ÖFFENTLICHE PROGRAMME

– über Einzeltickets buchbar – beim Esslinger Stadtmarketing über info@esslingen-stadtmarketing.de – Tel. 0711 – 39 69 39 – 69

Erna Original haut auf den Putz Stadtputzfrau Esslingen
Erna Rustikal Esslingen

Ernas „Mark- und Pflaster-Steine“

  • 2010 entstand die Kunstfigur „Erna Läpple“ – gemeinsam mit der Inszenierung „Erna haut auf den Putz“. Diese wurde vom Esslinger Stadtmarketing im Rahmen des Stadtführungsfestival „Esslingen (ver)führt“ angeboten – und sollte ursprünglich ein Mal, vielleicht sogar mehrere Male stattfinden. Bereits zur Premiere am 10. April waren die ersten Theaterspaziergänge ausverkauft. Dieses Programm wurde später als ERNA ORIGINAL bezeichnet.
  • 2011 steigerte sich die Nachfrage des Rundgangs schon um das doppelte – von 21 Aufführungen in 2010 auf 40 im Jahr 2011. An dessen Ende hatte „Erna Läpple“ in 12 Veranstaltungen „vor Ort geputzt“ – unter dem Motto „Erna putzt privat“, später genannt: ERNA OPTIMAL.
  • 2012 – 2013 – nach der 4. Saison – waren es in über 140 Aufführungen ca. 4300 Besucher, die „Erna haut auf den Putz“ in Esslingens Innenstadt erlebt hatten. Parallel verlief die kontinuierliche Nachfrage für unterschiedliche Anlässe, so dass Putzfrau Erna für Auftritte an die verschiedensten Orte bestellt wurde.
  • 2014 kamen zwei Neuinszenierungen hinzu: Im Rahmen des Jubiläumsjahrs der Hochschule Esslingen, die „100 Jahre Standort Esslingen“ feierte, der Rundgang „Die Hochschule glänzt“ – Erna fegt über den Campus. Später genannt: ERNA RATIONAL – und heute noch für Sondergruppen möglich. Einen Monat später folgte das Mundartkabarett mit Weinprobe „Schwätzen, Schlotzen, Nonderputzen“ – als Veranstaltung mit den Weingärtnern Esslingen im historischen Gewölbekeller der Webergasse – genannt: ERNA RUSTIKAL.
  • 2015 wurde als weiteres „Kulinarisches Programm“ eine vierte Inszenierung geboren: „Von Mädla, Flädla, Buabespitzla“ – Erna plaudert aus dem Nähkästchen. Hierbei wurde sowohl ein Spaziergang als auch Unterhaltung in den Essenspausen innerhalb eines einzigen Programms möglich. Dieses Kulinarische Kabarett wurde später als ERNA mit Mahl bezeichnet und ist für Sondergruppen buchbar. Am Ende von 2015 – nach der 6. Saison – waren in 215 Aufführungen ca. 6500 Besucher bei „Erna haut auf den Putz“ in Esslingens Altstadt.
  • 2016 wird Erna zur „Marke“. Als eingetragenes Warenzeichen ist sie die registrierte Wort-Trademark „Stadtputzfrau Erna Läpple ®“.
  • 2017 – Da immer mehr Kunden nach „maßgeschneiderter Unterhaltung“ fragen, werden die unterschiedlichen Angebote definiert und beworben: ERNA mit MAHL – das Kulinarische Kabarett / ERNA SPEZIAL – der Kabarettistische Begleitservice, in dem spezielle Spaziergänge und Rundgänge zusammengestellt werden / ERNA MAXIMAL – Rahmenprogramme, wobei Erna eine gesamte Veranstaltung „umrahmt“ / ERNA OPTIMAL – Einzelauftritte nach Wunsch, in denen Erna weiterhin – wo auch immer – auftaucht und durchfegt. Am Ende von 2017 – nach Ernas 8. Saison – hatten in 280 Aufführungen ca. 8200 Menschen „Erna haut auf den Putz“ besucht.
  • 2018 – Pro Ebersbach von der Stadt Ebersbach bestellt einen eigenen Rundgang, Premiere ist in 03-2018. Später genannt: ERNA im TAL „Erna lässt den Eber raus!“ – für Sondergruppen.
  • 2019 – Im 10. Jahr von Erna Läpples Existenz – nach der 9. Saison (die in der Regel von April/ Mai bis Ende Oktober geht) – wird in Esslingens Innenstadt die 300. Vorstellung von „Erna haut auf den Putz“ gespielt und die Website Relaunch von www.stadtputzfrau.de findet statt.

www.stadtputzfrau.de
www.erna-laepple.de