PROGRAMME nach Wunsch

– für geschlossene Gesellschaften – buchbar über info@stadtputzfrau.de – oder Tel. 0176/ 59 66 19 19

Programme nach Wunsch

Bei „Theater auf Bestellung“, dem ausführliche Interviews voran gehen, diene ich mit meiner Putzfrauenfigur als „Sprachrohr“ dem Kunden und seinem Anliegen. Putzfrauen werden immer und überall gebraucht, um die alltäglichen Räume ihrer Mitmenschen zu reinigen und haben so meist auch Zugang zu deren „inneren Räume“. Diese ganz individuellen Kabarett-Auftritte entstehen aus einer Vermischung aus Realität und Fiktion.

Witz entsteht durch Mittel wie Parodie, Imitation, Übertreibung, Verdrehung… und somit auch durch Provokation. Mit Respekt vor dem Ergebnis des Briefings und der Absicht des Kunden ist es meine Aufgabe, das Erfahrene mit Improvisation/ Stand-up-Comedy in Pointen und Komik umzusetzen und mit einer gelungenen humoristischen Gratwanderung ganz persönliche Unterhaltung zu schaffen. Hierfür liegt mir eine Mindmap zugrunde, die ich zwischen dem Briefing/ Interview-Termin und dem Tag des Auftritts entwickle.

Da meine Putzfrau mit ihrer Haushaltsleiter eine „transportable Bühne“ besitzt, kann es mit ihr in jeglicher Situation „Auftritte“ geben und auch die Position des Standorts gewechselt werden, ob in einem privaten Wohnzimmer, an Ihrem Arbeitsplatz oder zwischen langen Tischreihen in einer großen Halle.
Durch gemeinsames Lachen über Privates, „Ver-Spieltes“ oder Skurriles entsteht Verbindung unter Menschen und erfahrungsgemäß eine Basis für Kontakte. Auch hierin sehe ich als freischaffende Schauspielerin den Sinn und Zweck meiner Berufung.

Was ist Stand-up-Comedy – und wie funktioniert sie?

Stand-up-Comedy kann sowohl aus bekannten Nummern als auch aus spontanen und unvorbereiteten Elementen bestehen. Zwar lege ich mir für meine Stand-up-Aufführungen ein Grundgerüst an, nach dem ich dann improvisiere, dennoch ist Raum für flexible Reaktionen auf Einwürfe oder unvorhergesehene Mitspielaktionen von Zuschauern. Die Grenzen zwischen Stand-up-Comedy und Kabarett sind fließend – beides parodiert auf witzige Weise menschliche, gesellschaftliche Umstände jeglicher Art.

Der Begriff Stegreifspiel geht auf den veralteten Ausdruck „Steg-Reif“ zurück, den Steigbügel am Pferdesattel. Wer „aus dem Stegreif“ spielt oder eine Rede hält, steigt im übertragenen Sinne in den Bügel, sitzt auf und „reitet“ los, ohne lange nachzudenken. Er verlässt den Kopf und verlässt sich auf sein Bauchgefühl.

Dass meine Stand-up-Comedy mit Erna Läpple ® funktioniert, lässt sich auf die langjährige Erfahrung mit dieser Kunstfigur und viel Übung zurückführen und letztendlich auf meine fundierte Schauspielausbildung. Dazu kommen eine hohe Eigenkreativität, Inspiration, Intuition und Fantasie – und das Glück, über ein gutes Kurzzeitgedächtnis zu verfügen.

www.spielundworte.de
www.stadtputzfrau.de
www.erna-laepple.de